LFS266

LFS266

Networking

 

DevOps for Network Engineers

Dieser Kurs vermittelt Netzwerktechnikern die notwendigen Fähigkeiten, um mit der Anwendung der DevOps-Praktiken zu beginnen, ihre Rolle im DevOps-Zyklus zu erlernen und ihr Fachwissen in eine DevOps-Umgebung zu integrieren.

 

Buchen Sie hier Ihren LFS266 Kurs

 

Kursbeschreibung

Die Grenze zwischen Entwicklung und Betrieb verschwindet und beide Seiten lernen, sich auf eine gemeinsame Basis einzustellen, wenn Unternehmen die agilen Prinzipien annehmen. Die Automatisierung von Netzwerken entwickelt sich zum Standard für Rechenzentren, mit großen Auswirkungen auf die Netzwerktechniker. Sie tragen zu Konnektivität, Netzwerk-Performance-Tuning, Sicherheit und vielen anderen Bereichen des Netzwerkmanagements bei, die Netzwerk-Know-how erfordern. Dieser Kurs wird Ihnen helfen, sich mit den DevOps-Tools vertraut zu machen, die Sie zur Unterstützung des DevOps/Agile-Prozesses benötigen.

 

Kursdetails

  • Unterrichtsmethode: online self-paced
  • Dauer: 25-30 Stunden Kursmaterial
  • Hands-on Übungen & Aufgaben
  • Keine Video-Inhalte
  • 12 Monate Zugriff zum Onlinekurs
  • Diskussionsforen
  • Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

 

Kursübersicht

  • Chapter 1. Course Introduction
  • Chapter 2. Modern Project Management
  • Chapter 3. The DevOps Process: A Network Engineer’s Perspective
  • Chapter 4. Network Simulation and Testing with Mininet
  • Chapter 5. OpenFlow and ONOS
  • Chapter 6. Infrastructure as Code (Ansible Basics)
  • Chapter 7. Version Control (Git)
  • Chapter 8. Continuous Integration and Continuous Delivery (Jenkins)
  • Chapter 9. Using Gerrit in DevOps
  • Chapter 10. Jenkins, Gerrit and Code Review for DevOps
  • Chapter 11. The DevOps Process and Tools (Review)

 

Voraussetzungen

  • Kenntnisse in der Linux-Systemadministration
  • Vertrautheit mit Shell-Skripten
  • Kenntnisse in Python